Herren 1, 1. Spieltag, 7. Mai

Als Saisonauftakt stand für die 1. Mannschaft ein Heimspiel gegen den Nachbarn TSG 1889 Heidelberrg-Rohrbach an. Aufgrund einiger Begegnungen aus den letzten Jahren wussten wir, dass uns eine schwere Aufgabe bevorsteht, insbesondere, da uns mit Manuel und Michael zwei Stützen nicht zur Verfügung standen. Dafür rutschten mit Yongkyu und Fabian zwei Neuzugänge in die Aufstellung.

Yongkyu war es auch, der unserer Mannschaft in seinem ersten Medenspiel überhaupt den ersten Punkt bescherte, Pierre verlor kurze Zeit später leider an Position 2 spielend. In der zweiten von drei Einzelrunden ergab sich ein ähnliches Ergebnis: Andreas war gegen seinen Gegner letztlich chancenlos, Christian setzte sich dagegen an der Spitzenposition souverän in zwei Sätzen durch. Anschließend konnte sich Rohrbach vorentscheidend absetzen, da Robert und Fabian ihre Spiele nicht für sich entscheiden konnten.

Unsere Hoffnung lag damit in den Doppeln, die wir für einen Sieg allesamt gewinnen mussten. Leider stellte sich heraus, dass der Gegner an diesem Tag zu stark für uns war, und wir mussten uns in nunmehr strömendem Regen letztendlich geschlagen geben – Endstand 2:7. (fab)

 

Herren 1, 2. Spieltag, 14. Mai

Als erstes Auswärtsspiel der Saison stand für uns die Partie gegen die Spielgemeinschaft TSG Lützelsachsen/TC Weinheim an. Unser Ziel gegen den letztjährigen Aufsteiger war natürlich der erste Saisonsieg. 

Die erste Runde ließ sich aus unserer Sicht dann auch sehr gut an: Robert gewann sein Match trotz eines verlorenen ersten Satzes am Ende noch deutlich, Pierre besiegte seinen Gegner ungefährdet und auch Fabian konnte seinen ersten Sieg für den ESV einfahren. Nachdem kurze Zeit später auch Christian - fast schon erwartungsgemäß - und Manuel ihre Spiele siegreich beenden konnten, hatten wir unser Ziel bereits frühzeitig erreicht. Das Duell zwischen Jugend (Andreas) und Erfahrung gab es dann im letzten und spannendsten Einzel des Tages, in dem sich Andreas in zwei Tie-Breaks geschlagen geben musste.

In den anschließenden Doppeln entschieden wir uns für folgende Aufstellung: Christian und Pierre, Manuel und Fabian sowie Robert und Andreas. Alle drei Doppel gewannen ihre Spiele relativ deutlich und so konnten wir mit einem 8:1-Auswärtssieg im Gepäck wieder nach Hause fahren. (fab)

 

Stehend v.l.: Christian, Michael (Kapitän, verletzt), Andreas, Fabian, Manuel; Sitzend v.l.: Pierre, Robert

Herren 1, 3. Spieltag, 21. Mai

Nach unserem Auswärtssieg in der letzten Woche wollten wir nun auch den ersten Heimsieg der Saison gegen die TSV Badenia Feudenheim holen. Erschwert wurde dieses Vorhaben durch unsere Verletztensituation, da neben unserem Mannschaftsführer Michael auch Manuel und Yongkyu verletzt absagen mussten. Auch Andreas hatte sich unter der Woche verletzt, stellte sich aber dankenswerterweise zur Verfügung.

Als Ersatz sprang Sampe ein, der auch prompt im Match-Tiebreak seine starken Nerven unter Beweis stellen konnte. Weniger Glück hatte dagegen Fabian, der seinem Gegner im Match-Tiebreak unterlag, und auch Andreas musste Mitte des 1. Satzes seiner Verletzung Tribut zollen und aufgeben. Zum Glück schafften es Christian, Pierre und Robert an den Positionen 1-3 ihre Spiele siegreich zu gestalten, sodass wir mit einer 4:2-Führung aus den Einzeln gingen.

Für die Doppelaufstellung entschlossen wir uns, unsere beiden Spitzenspieler Christian und Pierre zusammen aufzubieten, um den entscheidenden fünften Punkt zu holen. Außerdem spielten Robert und Fabian sowie Andreas und Alexej, der kurzfristig für Sampe einsprang. Unsere Aufstellung erwies sich als gut, denn sowohl das erste als auch das zweite Doppel gewannen wir souverän, so dass am Ende ein 6:3-Sieg gefeiert werden konnte. (fab)

Herren 1, 5. Spieltag, 25. Juni

Am fünften Spieltag dieser Saison empfingen wir eine weitere Mannschaft aus Heidelberg, diesmal war die dritte Mannschaft der SG Heidelberg zu Gast. Die SG hatte wie wir 4:4 Punkte auf dem Konto, so dass mit einem engen Spiel zu rechnen war. In der 1. Runde konnten wir uns gleich einen Vorteil herausspielen, da Pierre seinen Gegner nervenstark im Champions-Tie-Break besiegen konnte und auch Robert und Fabian ihre Spiele deutlich gewannen.

Kurze Zeit später legte Manuel mit einem weiteren klaren Sieg nach. Dass das Glück an diesem Tag auf unserer Seite lag, zeigte sich dann in den letzten beiden Einzeln, in denen Christian und Michael ihre Champions-Tie-Breaks jeweils knapp mit 10:7 für sich entscheiden konnten. Auch in den Doppeln wiesen wir an diesem Tag unsere Klasse nach: Alle 3 Doppel gingen an uns, so dass wir am Ende einen überraschend deutlichen 9:0-Sieg verbuchen konnten. (fab)

Herren 1, 6. Spieltag, 2. Juli

Im letzten Heimspiel der Saison hatten wir die erste Mannschaft des TC Nußloch zu Gast, die wie wir im oberen Mittelfeld der Tabelle stand. Nachdem sich unsere Verletztensituation im Vergleich zu Saisonbeginn deutlich entspannt hatte, boten wir dieselbe Mannschaftsaufstellung wie in der vergangenen Woche auf. Aus der 1. Runde gingen wir mit einem 1:2-Rückstand: Pierre schaffte es, sein Spiel siegreich zu gestalten, während Robert und Fabian teilweise knapp verloren.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in der Runde danach, als sich Christian zwar im Spitzeneinzel behaupten konnte, Manuel und Michael sich jedoch geschlagen geben mussten. Während wir in der letzten Woche sämtliche Champions-Tie-Breaks für uns entscheiden konnten, so hatten wir heute in den entscheidenden Phasen leider das Nachsehen.Somit standen wir nun vor der Aufgabe, 3 Doppel für uns entscheiden zu müssen. Auch wenn wir es schafften, alle Doppel bis zum Ende offen zu gestalten, mussten wir uns letzten Endes mit einem 3:6 abfinden, da nur Christian und Fabian knapp gewinnen konnten. (fab)

 

Termine