Herren 30, 6. Spieltag, 21. Juli 2019, gegen TV BW Schwetzingen

Zum letzten Saisonspiel besuchte uns die erste Mannschaft des TV BW Schwetzingen. Unser Ziel war selbstverständlich, die Saison mit einem Sieg abzuschließen. Zu Beginn der Partie sah es nicht danach aus, dass dieses Unterfangen in die Tat umgesetzt werden könnte: Florian und Fabian verloren ihre Spiele jeweils in zwei Sätzen. Den ersten Punkt des Tages holte dann Alexander, der sein Krimi-Match nach Abwehr mehrerer Matchbälle gewann. Einen großen Schritt näher kamen wir unserem Heimsieg, nach dem in der zweiten Runde Christian, Robert und Bernd ihre Spiele jeweils für sich entscheiden konnten. 

Auch wenn uns ein Doppel zum Gesamtsieg gereicht hätte, beschlossen wir, die Aufstellung so zu wählen, dass alle drei Doppel eine gute Siegchance hatten. Dies gelang beinahe, denn Christian/Fabian und Florian/Robert gewannen überlegen. Nur Bernd/Alexander mussten sich knapp im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Die Saison, die für die meisten von uns die erste in der Altersklasse Herren 30 war, beenden wir somit mit einer ausgeglichenen Bilanz: Drei Siegen stehen drei Niederlagen gegenüber. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Spielern und natürlich auch allen, die uns vor allem bei den Heimspielen angefeuert haben! (fab)

Herren 30, 5. Spieltag, 14. Juli 2019, gegen TC Ketsch

Nach dem SKV Sandhofen in der vergangenen Woche besuchte uns an diesem Spieltag mit dem TC Ketsch die nächste in dieser Saison bisher ungeschlagene Mannschaft. Leider waren Robert und Michael verhindert, dafür unterstützten uns Alexander und Evgeny.

Die einzelnen Matches verliefen leider sehr ähnlich wie eine Woche zuvor: Evgeny und Florian waren auf verlorenem Posten. Einzig Bernd gelang es wieder, sein Einzel nach Hause zu bringen. Auch in der zweiten Runde hatten wir unseren Gegnern nicht viel entgegenzusetzen, so dass es nach Niederlagen von Christian, Fabian und Alexander 1:5 stand.

Immerhin das Lachen behielten sie: Bernd, Evgeny, Flo, Christian, Fabian und Sascha (v.l.)

Auch die Doppel, in denen wir von oben nach unten durchspielten, standen unter keinem guten Stern an diesem Tag. Somit stand am Ende eine deutliche 1:8-Niederlage. Zum letzten Spiel am kommenden Sonntag beschließen wir die Saison dann mit einem weiteren Heimspiel gegen Schwetzingen und hoffen auf einen erfreulichen Saisonabschluss sowie jede Menge Zuschauer! (fab)

Herren, 7. Spieltag, 14. Juli 2019, gegen Grün-Weiß Edingen

Zum Saisonfinale traten wir zum Auswärtsspiel in Edingen an. Pawel holte erneut ein paar Spiele und hat sich in der Herrenmannschaft sehr gut eingelebt. Daniel zeigte sein beste Saisonleistung und gewann nach dem mit 7:5 gewonnen ersten Durchgang auch den zweiten Satz mit 6:2. Hervorzuheben ist, wie stark er die Partie ausservierte. Brian feierte sein Debüt und musste sich sehr knapp mit 5:7/6:7 geschlagen geben. Wir hoffen auf weitere Einsätze von ihm in der neuen Saison. Honne zeigte gegen seinen mehr als 20 Jahre jüngeren Gegner ebenfalls schönes Tennis. In Satz 1 war er Break vor, verlor den ersten Durchgang allerdings doch noch mit 4:6. Im zweiten Satz  gab es keine Breaks mehr und folgerichtig den Tie Break. Den konnte der Gegner beeindruckend für sich entscheiden. Auch Eric und Sampe spielten in ihren Partien gut mit, verloren jedoch glatt.

Ziemlich platt gingen wir in die Doppel, die Paarungen Eric / Honne und Daniel /Pawel gingen daher auch klar verloren. Im hinteren Paarkreuz verloren Brian und Sampe erst nach über zwei Stunden. Somit bleibt uns nur, Glückwünsche an die an diesem Tag deutlich besseren Edinger zu senden. (hon)

Herren 30, 4. Spieltag, 7. Juli 2019, gegen SKV Sandhofen

Heute führte uns der Spielplan nach Sandhofen – zu einer Mannschaft, die im vergangenen Jahr alle Spiele bis auf eines mit 9:0 gewann und am Ende dennoch nicht aufstieg. Bei uns  fehlten uns unsere Topspieler Christian und Florian, was unsere Aufgabe nicht erleichterte. Bereits in der ersten Runde zeigte sich, weshalb unser Gegner in diesem Jahr noch ohne Punktverlust war: Michael, Nico und Alexander verloren ihre Einzel jeweils deutlich. Während es Robert im Spitzeneinzel und Fabian kurze Zeit später nicht besser erging, gelang Bernd in einer hart umkämpften Partie immerhin der Ehrenpunkt.

In den Doppeln spielten wir mit Michael und Bernd, Robert und Alexander sowie Fabian und Nico. Leider hatten wir aber auch hier letzten Endes keine Chance. Damit war unsere 1:8-Niederlage besiegelt. (fab)

Herren, 6. Spieltag, 7. Juli 2019, gegen TSG 1889 HD-Rohrbach 2

Heute gab es für uns leider nichts zu holen: Honne, Ruben und Pawel verloren klar und hatten dem Schlaghagel ihrer baumlangen Gegner nichts entgegenzusetzen. Auch Eric bekam von einem Fast-Fünfziger zu spüren, dass es keine alten und jungen Spieler gibt, sondern nur gute und sehr gute. Evgeny konnte seine Partie dann schon enger gestalten, verlor allerdings nach engen Ballwechseln auch glatt in zwei Sätzen. Unsere heutige Nummmer Eins Oli ließ nach dem Gewinn des ersten Satzes Hoffung auf einen Sieg aufkommen. Nachdem er allerdings den zweiten zu Null abgab, musste er für den Match-Tiebreak seine Moral wiederfinden. Der Entscheidungssatz war anfangs ausgeglichen. Schließlich zog der Rohrbacher davon und vollendete die - aus ihrer Sicht - perfekte Einzelbilanz.

Noch hoffnungsvoll vor den Matches: Evgenij, Honne, Ruben, Oli, Eric (v.l.) und Pawel (sitzend).

In den Doppeln konnten wir einige schöne Ballwechsel für uns verbuchen. Hier gelang uns noch etwas Ergebniskosmetik zum 1:8-Endstand durch die Paarung Eric/ Evgeny. Mit einem Matchball aus dem Kuriositätenkabinett - der Slice-Return sprang unerreichbar für den Gegner über das Netz zurück - wurde zudem Evgenys Pechsträhne der verlorenen Match-Tiebreaks beendet. Es folgte das gewohnte entspannte Grillen. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Zum Abschluss der Saison reisen wir nächsten Sonntag nach Edingen. (hon)

Herren 30, 3. Spieltag, 30. Juni 2019, gegen VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau

In unserem ersten Heimspiel der Saison – ungewöhnlich spät Ende Juni – hatten wir die zweite Mannschaft des VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau zu Gast. Am heißesten Tag des Jahres mit bis zu 40 Grad im Schatten begannen wir gleich auf allen Plätzen. Während sich Robert und Fabian in jeweils zwei Sätzen ihren Gegnern beugen mussten, gewann Oliver, der dankenswerterweise für unseren Mannschaftsführer Christian einsprang, sein Match. Im längsten und spannendsten Spiel des Tages behielt Michael in zwei knappen Sätzen die Oberhand. Leider unterlagen danach Florian und Marc ihren Gegnern, somit stand es 2:4 nach den Einzeln.

In den Doppeln rotierten wir bei den schwülen Temperaturen durch, sodass Alexander und Evgeny zu ihrem Einsatz kamen. Trotz enger Matches und zweier Match-Tie-Breaks, behielten unsere Gegner jeweils die Überhand. Somit stand letztendlich ein 2:7 und damit unsere erste Saisonniederlage fest. (fab)

Herren, 5. Spieltag, 2. Juni 2019, gegen TC Leutershausen

Zum Heimspiel empfingen wir die zweite Mannschaft des TC Leutershausen. Wie immer gingen wir hochmotiviert in die Einzel. Daniel, Ruben und Markus gewannen nach guten Leistungen deutlich. Bei Oli wurde es im zweiten Satz knapp, mit einer Rückhand wie aus dem Lehrbuch konnte jedoch auch er sein Einzel für sich entscheiden. Flo und Evgeny verloren beide unglücklich im Champions-Tiebreak, so dass es nach den Einzeln 4:2 für uns stand.

Ein Team, ein Heimsieg: Honne, Flo, Ruben, Daniel, Matthias K., Oli und Evgenij (v.l.)

Daniel und Ruben kämpften wacker im vordersten Doppel, verloren jedoch 4:6 und 3:6. Markus und Matthias Krupp führten 6:3/ 5:1 und ließen einen Matchball aus. Gerade noch rechtzeitig bekamen sie jedoch die Kurve und gewannen den Champions-Tiebreak. Oli und Evgeny schnupperten ebenfalls am Sieg, gestatteten den Gegner dann jedoch noch Ergebniskosmetik. Somit stand am Ende des Tages der erste Saisonsieg mit 5:4 für uns fest. Nun geht es in die Pfingstpause bevor am 7. Juli die Mannschaft aus Rohrbach bei uns aufschlägt. (hon)

Herren, 4. Spieltag, 26. Mai 2019, gegen TC Ladenburg

Nach der deutlichen Niederlage in Weinheim, waren wir fest entschlossen, auswärts gegen Ladenburg besser abzuschneiden. Nach einem starken Auftakt durch Andreas Bender, der seinem Gegner mit 6:3/ 6:2 kaum eine Chance ließ, mussten sich Pawel Streltsov, Ruben Berger-Hernandez, Evgeny Gromov, Matthias Marks und Daniel Oelschläger in teilweise sehr knappen Spielen ihren Gegnern geschlagen geben. 

Die Doppel Andreas/ Ruben und Daniel/ Pawel lieferten sich jeweils ein hochklassiges Match gegen ihre Gegner, in denen nur kleine Nuancen den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachten. Zum Schluss mussten sich jedoch beide Doppel geschlagen geben. Besonders intensiv gestaltete sich das Doppel von Matthias und Evgeny. Nach einem starken ersten Satz, den unser Doppel mit 6:4 für sich entscheiden konnte, nahm die Partie nochmal an Fahrt auf. In einem richtigen Krimi musste der zweite Satz mit 4:6 abgegeben werden. Im abschließenden Champions-Tiebreak reihten sich Höhen und Tiefen beider Teams eng aneinander. Unsere Männer sicherten sich den ersten Matchball, konnten ihn jedoch nicht zum Sieg verwandeln. Zum Schluss hatten die Gegner das Quäntchen mehr Glück auf ihrer Seite und entschieden den Satz mit 11:9. Am Ende stand aus unserer Sicht ein 1:8 zu Buche. (oel)

Herren 30, 2. Spieltag, 26. Mai 2019, TC 1965 Hemsbach

Der zweite Spieltag führte unsere Herren 30 nach Hemsbach. Schon vor dem ersten Ballwurf war klar, dass ein Sieg     notwendig sein würde, um sich eine gute Ausgangsposition für den Aufstieg zu verschaffen. In der ersten Runde spielten Robert Golombek, Oli Jaspers und Ilja Bytschok, der trotz Erkältung zum Aufschlag bat. Robert brauchte einen Satz lang, um seinen Rhythmus zu finden. Nachdem er diesen verloren hatte, nahm er Fahrt auf und entschied Satz 2 und Champions Tiebreak deutlich für sich. Oli fand in seinem Match hingegen nie ins Spiel und verlor glatt 4:6/ 2:6. Ein Ausrufezeichen setzte Ilja, der mit 6:0/ 6:4 über seinen Gegner hinwegfegte, um sich schnell seine verdiente Erholung zu holen. In der zweiten Runde spielten Flo Seiberlich, Alex Kuschner und Eric Placzeck. Flo und Eric fuhren jeweils ungefährdete Zweisatzsiege ein, während sich Alex seinem starken Gegner geschlagen geben musste.

Vor den Doppeln war damit klar: Noch ein Sieg musste her, um den perfekten Saisonstart mit zwei Tagessiegen hinzulegen. Entsprechend besetzten wir das Einser-Doppel stark mit Robert und Flo. Sie erfüllten ihre Aufgabe bravourös und gewährten ihren Gegnern nur fünf Spielgewinne. Alex und der geschwächte Ilja standen auf verlorenem Posten und bekamen eine Brille. Spannender ging bei Oli und Eric zu: Nach verlorenem ersten Satz, hatten sie in Satz zwei ihre Gegner im Griff, so dass der Champions-Tiebreak entscheiden musste. Hier gaben sich ihre Gegner jedoch bei eignem Aufschlag keine Blöße und holten sich den diesen Punkt. Am Ende fuhren wir zufrieden mit einem 5:4 im Gepäck nach Hause. Wir bedanken uns bei den Hemsbachern für die fairen Spiele und die Gastfreundschaft. (erp) 

 

Zufrieden nach dem Auswärtssieg: Eric, Oli, Flo, Robert und Alex (v.l.). Es fehlt Ilja, der sich nach den Matches gleich wieder auskurierte.

Herren, 3.Spieltag, 19. Mai 2019, gegen TC Weinheim 1902

Bei sommerlichen Temperaturen spielten wir auswärts in Weinheim. In teilweise hochklassigen Matches, in denen es in den Ballwechsel nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen heiß herging, mussten sich zunächst Oliver Jaspers, Evgeny Gromov und Pawel Streltsov ihren teilweise wesentlich jüngeren Gegnern leider geschlagen geben.

Geschlagen, aber glücklich: Alexej, Pawel, Evgenij, Oli, Ilja und Daniel (v.l.)

Auch in der zweiten Runde waren für Daniel Oelschläger, Alexey Streltsov und Ilja Bytschok die Gegner eine Nummer zu stark. Trotz des bis dahin deutlichen 0:6 aus unserer Sicht ließen wir uns den Mut nicht nehmen, um auch in den Doppeln wieder anzugreifen. Hier war es besonders das Doppel Alexey/ Evgeny, das durch starke Ballwechsel und gefühlvolle Volleys seinen Gegnern die Stirn bot. Während die Doppel Daniel/ Pawel und Oliver/ Ilja schnell verloren gingen, kämpften Alexey und Evgeny weiterhin um den Ehrenpunkt. Doch auch sie mussten zum Schluss den stärkeren Gegner gratulieren, so dass der Spieltag mit 0:9 verloren ging. (oel)

Herren, 2. Spieltag, 12. Mai 2019, gegen TC Rot 1971

Zu unserem ersten Heimspiel gastierte die Mannschaft aus Rot bei uns. Am Ende des Tages stand zwar eine 2:7-Niederlage. Pawel, Oli, Alexej und Nico zeigten hierbei jedoch tolle kämpferische Leistungen und konnten jeweils einen Satz sehr lange offen gestalten, bevor dieser jeweils mit 5:7 verloren ging. Ilja hingegen setzte seine Siegesserie fort und spielte nach verlorenem Satz 1 sehr clever und geduldig. Honne gewann den ersten Satz, verlor den zweiten und gewann den dritten Satz nach Abwehr eines Matchballes deutlich mit 11:9. Ruben kam in den abschließenden Doppeln zum Einsatz. Diese verloren wir leider ebenfalls, zwei davon im Match-Tiebreak. Herzlichen Dank an Rot für die fairen Spiele und an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung! (hon)

Herren 30, 1. Spieltag, 5. Mai 2019, gegen Plankstadt

Das erste Spiel der Tennissaison 2019, das für die meisten von uns auch das erste Spiel überhaupt in der neuen Altersklasse Herren 30 war, führte uns nach Plankstadt. Unser Ziel war es natürlich, gleich einmal mit einem Sieg in die neue Saison zu starten. Der Beginn war vielversprechend: Michael erspielte uns mit einem klaren Zweisatz-Erfolg den ersten Matcherfolg der Saison, während Marc gegen einen routinierten Gegner leider ohne Chance war. Unser Neuzugang Florian bewahrte im ausgeglichensten Spiel der ersten Runde kühlen Kopf und brachte sein Einzel in einem engen Match-Tie-Break nach Hause. Danach gelangen Robert und Christian klare Siege und auch Fabian gewann sein Einzel, wenn auch nur knapp im Match-Tie-Break.

Damit hatten wir unser Ziel bereits nach den Einzeln erreicht und konnten entspannt in die Doppel gehen. Hier holten Florian und Robert sowie Christian und Fabian zwei weitere Punkte, so dass wir mit einem 7:2-Auswärtssieg wieder nach Hause fuhren. (fab)

Herren, 1. Spieltag, 5. Mai 2019, gegen TSV 1846 Mannheim

Am ersten Spieltag am traten wir beimTSV 1846 Mannheim an, die mit ehemaligen Hockey-Stars gespickt war. Unsere Mannschaft trat mit einigen Neuzugängen an. Sein Debüt bei den Herren gab Pawel, der kämpfte wie ein Löwe und mit seiner guten Laune eine große Bereicherung fürs Team darstellt. Er musste sich allerdings seinem erfahrenen Gegner geschlagen geben. Dann fegte unser Kapitän Honne anfangs wie eine Abrissbirne über seinen Gegner hinweg, verspielte aber eine hohe Führung, als am Ende der Saft ausging.

Wer meinte, die Spannung hätte nun ihren Höhepunkt erreicht, konnte bei unserem neuen Linkshänder Ruben, der wie Daniel aus Plankstadt zu uns gestoßen ist, noch eine Steigerung erleben. Auch Ruben beherrschte seinen Gegner anfangs und verlor ebenso unglücklich. Erfreulicherweise konnte Ilja sein erstes Match überhaupt gewinnen und sich für seinen ausdauernden Trainingsfleiß belohnen. Oli und Daniel verloren gegen die vorderen beiden starken Mannheimer ebenfalls, konnten für die B-Note aber einige sehr schöne Ballwechsel für sich entscheiden. In den Doppeln waren uns die Mannheimer dann deutlich überlegen, so dass am Ende des Tages eine 1:8 Niederlage stand. Wir danken den Mannheimern für die nette Gastfreundschaft! (hon)

Termine

22 Aug 2019
18:00 Uhr
Herrentraining
29 Aug 2019
18:00 Uhr
Herrentraining
05 Sep 2019
18:00 Uhr
Herrentraining
12 Sep 2019
18:00 Uhr
Herrentraining
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok